Inserat

CAS Green Consultant

Zu Beginn dieses Jahres hat der erste Jahrgang der in der Schweiz ausgebildeten Green Consultants den Abschluss gemacht. Aufgrund der neuen Regelungen in der Filmförderung gehen wir davon aus, dass der Bedarf an ausgebildeten Green Consultants künftig zunehmen wird. (Informationen dazu finden Sie auf unserer Website hslu.ch/green-consultant). Gerne möchten wir Sie daher heute über die nächste Möglichkeit informieren, bei der sich Filmschaffende zum Green Consultant für Film- und Fernsehproduktionen ausbilden lassen können. Es ist schweizweit das erste und einzige Angebot dieser Art, und der neue Durchgang startet am 5. März, die Anmeldung ist noch offen bis zum 19. Februar 2024.

Die Weiterbildung trägt dem Umstand Rechnung, dass die Filmindustrie in Europa eine Reihe von Massnahmen ergriffen hat, um den Energieverbrauch bei Produktion und Postproduktion zu senken. Green Consultants sorgen dafür, dass diese Massnahmen im komplexen Umfeld der Filmproduktion sachgerecht umgesetzt werden können. Sie beraten die Produktion bei der Vorbereitung, begleiten sie auf dem Set und in der Postproduktion.

Das Weiterbildungs-Angebot wurde zusammen mit der Arbeitsgruppe Nachhaltiges Filmschaffen der Zürcher Filmstiftung geplant und das Curriculum in Absprache mit führenden Expert:innen in diesem Feld entwickelt. Es ist dabei aber ganz auf die Bedürfnisse und Strukturen der Schweizerischen Branche ausgerichtet: erfahrene Filmschaffende aus der Schweiz werden mit ihrer Expertise in den Unterricht eingebunden und die Lerninhalte zu Konfliktmanagement und Energiemanagement wurden thematisch erweitert – unter anderem wird im Unterricht auch eingehend mit dem für die Schweiz entwickelten CO2-Rechner gearbeitet.

Informationen zum Programm und den Kosten finden Sie zudem auf unserer Website unter:
hslu.ch/green-consultant.

Online Info-Event findet statt am 7. Februar von 18h30-19h30.



Kontakt: | sybevna.xenhgxenrzre@ufyh.pu | Florian Krämer