Mitteilung

Anpassung der Richtlinien zur Filmförderung

Durch Anpassen der Richtlinien trägt die Berner Filmförderung der dynamischen Entwicklung der Filmbranche Rechnung. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Einführung einer zweistufigen Entwicklungsförderung (1. Stufe: Treatment, 2. Stufe: Drehbuch / Drehvorlage).
  • Öffnung für zusätzliche Formate im Bereich der Entwicklung (so z.B. auch für kurze Animationsfilme, mediale Mischformate oder Serien).
  • Master-Abschlussfilme an einer anerkannten Filmhochschule werden nur noch gefördert, wenn sie von einer unabhängigen Produktionsfirma realisiert werden.

Die neuen Richtlinien treten am 1. August 2021 in Kraft. Projekte, die auf den vergangenen Termin vom 27. Juli eingereicht wurden, werden noch nach den alten Richtlinien beurteilt.

Die Medienmitteilung
in deutsch
en français

Zu den neuen Richtlinien geht es hier
in deutsch
en français