Mitteilung
Karl Iseli schaut "Der Kino-Operateur" (1984) und erzählt über die Entstehung des Films. Foto: Steff Bossert

Berner Kinobetreiber feiert seinen 100. Geburtstag

Der pensionierte Kinobetreiber Karl Iseli feierte am 27. Mai 2021 seinen 100. Geburtstag. Er führte seit den 1960er Jahren das Kino Marabu in Zollikofen, das Palace in Burgdorf und später das Scala in Thun. Er betrieb über Jahrzehnte das einzige Openair-Kino in der Deutschschweiz und arbeitete aktiv an der Ausbildung von FilmvorführerInnen mit. Karl Iseli ist gemeinsam mit seiner Frau Hanni im Film «Der Kino-Operateur» (1964) zu sehen.

Die beiden Berner Filmschaffenden Steff Bossert und Raff Fluri drehten vergangenen Oktober im Rahmen eines Oral History-Projekts ein ausführliches Interview und diverse Szenen mit Karl Iseli. Ausschnitte davon werden demnächst an der Burgdorfer Kulturnacht zu sehen sein. Später wird im Rahmen einer Ausstellung in der Kinemathek Lichtspiel, Bern, ein filmisches Portrait über Karl Iseli gezeigt.

⟶ Hier geht es zu einer Kurzbiographie über Karl Iseli
⟶ Zum Artikel in der Bernerzeitung BZ