Mitteilung

Das HOTPOT-Kollektiv hat abgedreht und sucht Mitarbeitende für die Post-Produktion

HOTPOT ist das vielleicht erste basisdemokratische Spielfilmprojekt der Schweiz. Die Lust, eine hierarchiefreie Arbeitsweise bei einem Filmprojekt auszuprobieren und bisher erlebte Arbeitsformen weiterzuentwickeln oder neu zu denken, verbindet alle Beteiligten. Dazu wagen sie einen Schritt hin zur Schwarmintelligenz. Ziel ist es, traditionelle Erzähl- und Arbeitsstrukturen aufzubrechen, um die Kreativität aller Beteiligten zu entfesseln und filmische Spontaneität, Authentizität und Originalität zu schüren.

Alle Infos zum HOTPOT-Kollektiv

Gerne möchten sich das Kollektiv für die Postproduktion in diesen Bereichen noch erweitern:

-Sound Design & Tonschnitt
-Color Grading
-Grafik
-Auswertung

Hast du Lust, das HOTPOT-Kollektiv zu unterstützen?

Mitmachen
Spenden

 

Inhalt

FÜNF HAUPTFIGUREN.
EINE NACHT, DIE SIE ALLE AN IHRE GRENZEN BRINGT.
IN FÜNF STRÄNGEN ERZÄHLT.

Fünf Menschen treffen zufällig in einer Hütte in den Bergen zusammen und verbringen die Nacht bis zum Morgengrauen miteinander:

EVA ist im sechsten Monat schwanger und möchte mit dem Wasser einer sagenumwobenen Fruchtbarkeitsquelle in den Bergen eine gesunde Geburt fördern.
Ihr Freund JOACHIM hadert insgeheim mit sich und seinen Zweifeln an der Familienplanung, will Eva aber nicht unglücklich machen.
Der Chäser CHRIGU, den sie unterwegs mit seinen zwei Ziegen treffen, führt sie zu einer Hütte, in deren Nähe sich die verborgene Quelle befinden soll. Gebaut an der Reiterflanke, dem Reich des Alpdämons Zerch, ist die Hütte nach Chrigus Überzeugung verflucht und zieht ihn dennoch in ihren Bann.
Die Grossstädterin ANNA hat die sogenannte „Zerchenhütte“ kürzlich von ihrer Mutter geerbt und möchte sie schnellstmöglich verkaufen, um sich den Geistern ihrer Vergangenheit zu entledigen.
Mit ihrer Ankunft durchkreuzt sie die Pläne ihres Bruders JONAS, der auf der Hütte ungestört seine Visionssuche vollenden möchte und die ungebetenen Gäste mit extremen Methoden zu vertreiben sucht.

Die ungleiche Gruppe erlebt eine Nacht voll innerer und äusserer Heimsuchungen, in der sie sich ihren Dämonen, Ängsten und verborgenen Wünschen stellen müssen.

Schafft die Schicksalsgemeinschaft es, trotz aller Spannungen zusammenzufinden?