Neu im Kino Retour en Alexandrie von Tamer Ruggli Nach mehr als 20 Jahren kehrt Sue aus der Schweiz in ihr Heimatland Ägypten zurück, weil ihre Mutter Fairouz im Krankenbett

Vom 17. bis 24. Januar 2024 finden die 59. Solothurner Filmtage statt. In dieser Werkschau des Schweizer Filmschaffens sind zahlreiche Berner Produktionen vertreten. Übersicht der Berner Filme an den Solothurner

Die Schweizer Filmpreise 2023 wurden am Freitag, 24. März in Genf verliehen. Ausgezeichnet wurde Manfred Liechti als bester Darsteller für seine Rolle in «Peter K. – Alleine gegen den Staat»

Neu im Kino Play with the Devil von Oliver Joliat, Matthias Willi Zeal & Ardor katapultiert den Basler Musiker Manuel Gagneux vom Underground auf die Weltbühne. Der Mix aus weissem Black

Auch dieses Jahr laden wir gemeinsam mit den anderen Regionalvereinen zum FilmRegioBrunch an den Solothurner Filmtagen ein. Der FilmRegioBrunch: Netzwerktreffen & Diskussion Es laden ein: AFAT Tessin, Balimage, Bern für den

Vom 18. bis 25. Januar 2023 finden die 58. Solothurner Filmtage statt. In der Werkschau des Schweizer Filmschaffens sind zahlreiche Berner Produktionen vertreten. Wir haben sie in einer Übersicht zusammengestellt.

Die Berner Filmförderung vergibt dieses Jahr vier Preise. Ausgezeichnet werden die Dokumentarfilme «Schwarzarbeit» und «Für immer Sonntag», der Langspielfilm «Wet Sand» und der Animationsfilm «Dude». Die Filme werden auch dieses

Vorpremiere von Peter K. – Alleine gegen den Staat von Laurent Wyss am Festival du Film Français d’Helvétie: Sonntag, 18. September 20h15 Kino Rex Biel/Bienne Die 18. Ausgabe des FFFH findet vom 14.-18.

Etliche Berner Filme wurden von Pierre Soltermann übersetzt. Seine letzte Arbeit war die Französische Fassung von «Für immer Sonntag», wessen Kinopremiere er nicht mehr erlebte. Pierre ist am 23. April

Berner Filme an den Solothurner Filmtagen

Dokumentarfilme Der Mensch meines Lebens bin ich 2021, 54’, Regie: Christian Walther, Produktion: Insertfilm AG Guerra e pace 2020, 128’, Regie: Massimo D’Anolfi, Martina Parenti, Produktion: Lomotion AG, Montmorency Film

Alfredo Knuchel am Filmfestival von San Sebastian 2015

Bernfilm-Mitglied und Cinéast Alfredo Knuchel (*7.12.1938) verliess uns am 21. November 2021, kurz vor seinem 83. Geburtstag. «Nichts ist so spannend, wie die Realität», soll er einmal gesagt haben. In

TRAP NYC 1988 von Dieter Fahrer

Passend auf den Gedenktag zu 9/11 erscheint am Samstag, 11. September 2021 ein neuer Kurzfilm von Dieter Fahrer. Premiere feiert er weder auf einem physischen noch virtuellen Festival, sondern als

FILMER INS FELD, eine Initiative von Filmschaffenden für Filmschaffende.  Auf Initiative von Sonja Levy und Background Action arbeitet eine Gruppe von Filmschaffenden auf Hochtouren an einer alternativen Beschäftigungsform für uns Filmschaffende. So wollen